Willkommen
NEWS

Eltern loben Entscheidungen der Haushaltsklausur als starke Perspektiven für die Bildung

Die Landeselterninitiative für Bildung wertet die Entscheidungen der Haushaltsklausur der Landesregierung als "starke Investitionen in die Bildungschancen und Zukunftsperspektiven der Kinder und Jugendlichen des Landes". Damit schaffe das Land wirklich gute Voraussetzungen, dass gute pädagogische Konzepte für das digital gestützte Lehren und Lernen zum Tragen kommen können und dass die digitalen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler gefördert werden, sagte Bernhard Strube, der Sprecher der Initiative. Die Entscheidungen stellten im Saarland einen Aspekt weiter besonders in den Mittelpunkt: gleiche Chancen für alle Kinder und Jugendlichen, unabhängig von Herkunft oder Einkommen der Eltern.

Schon mit der mit großer Anstrengung und Engagement in kurzer Zeit aufgebauten „Online-Schule Saarland" habe das Land seine staatliche Aufgabe wahrgenommen, auf die radikal und schnell veränderte Schulsituation reagiert und mit der landesweiten Bildungscloud eine Vorreiterrolle eingenommen. Diese Cloud, die alle Datenschutz-, Urheberrechts- und Lizenzrechtsstandards erfüllt, werde inzwischen von allen Gemeinschaftsschulen (59), von fast allen Gymnasien (33) und 137 von 160 Grundschulen genutzt. Der Nutzungswert der in der Cloud integrierten Komponenten Lernmanagement, Lernmaterialien, Bildungsmedien, Mailserver und Videokonferenzsystem steige erheblich, wenn, wie beschlossen, alle Schüler aber auch Lehrkräfte mit digitalen Geräten ausgestattet werden.