Willkommen
NEWS

Fachtagung "Inklusion muss endlich gelingen!"

Mittwoch 23.3.2022, 17-20 Uhr (online)

Vor der Landtagswahl will das Bündnis für inklusive Bildung im Saarland von Vertretern der Parteien wissen, was sie für das Gelingen der Inklusion tun wollen.

Denn: Das Saarland hat 2014 mit einstimmigem Beschluss des Landtages ein neues Schulordnungs­- und Schulpflichtgesetz verabschiedet und damit die Grundlage für die flächendeckende Umsetzung in­klusiver Bildung im Saarland geschaffen. „Die öffentlichen Schulen der Regelform sind inklusive Schulen. Sie ermöglichen grundsätz­lich allen Schülerinnen und Schülern einen gleichberechtigten und ungehinderten Zugang.“ In der Inklusionsverordnung von 2015 wird inklusive Bildung als „die grundlegende Ausrichtung der Schule auf die Heterogenität der Schülerinnen und Schüler und deren individuelle Förderung“ bestimmt.

Stand und Umsetzung der Inklusion werden bei der Fachtagung diskutiert mit:

  • Jan Benedyczuk, SPD Staatssekretär im Ministerium für Bildung und Kultur
  • Frank Wagner, MdL, Bildungspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion
  • Barbara Spaniol MdL, Die LINKE
  • Volker Morbe. Bündnis 90/Die Grünen
  • Marcel Mucker, FDP
  • Anna Haßdenteufel, bunt.saar

Vorangestellt werden der Diskussion zwei Impulsvorträge:

  • „Zur Entwicklung der Inklusion im Saarland”
    Prof. Dr. phil. Klaus Klemm - Erziehungswissenschaftler, Bildungsforscher
  • "Die Gelingensbedingungen erfolgreicher Inklusion – Untersuchungsergebnisse und ihre Folgen"
    Thomas Höchst - Direktor einer inklusiven Schule, Fachgutachter und Fortbildungreferent

Die Veranstaltung ist eine Fachtagung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft in Kooperation mit der Arbeitskammer des Saarlandes, dem Institut für Lehrerfort­- und ­-weiterbildung, der Landeselterninitiative für Bildung e.V., Miteinander Leben Lernen und Gemeinnützige Gesellschaft Gesamtschule.

Hier der Einladungsflyer zum Download.

Die Veranstaltung findet online über die Anwendung ZOOM statt. Ihre Teilnahme erfordert eine vorherige Anmeldung per E­-Mail bei der GEW Saarland: info@gew­-saarland.de
Nach Ihrer Anmeldung wird Ihnen der Zugangslink zugesendet.

Zusätzlich wird die Veranstaltung über den GEW-Account auf Facebook per Live­Stream übertragen:
www.facebook.com/GEWSaar
Dort haben Sie über die Kommentarfunktion die Möglichkeit, schriftlich Fragen zu stellen.