Willkommen
NEWS & TERMINE

Eltern fordern Nachsitzen der Planer des Schülernahverkehrs für mehr Vorsorge

Wir haben den Eindruck, dass die Planer des öffentlichen Schülernahverkehrs in den Ferien den Transport der Schüler nicht mit der Vorsorge organisiert haben wie die Schulen den Aufenthalt der Kinder auf dem Schulgelände und ihren Unterricht

Für eine gute Zukunft - Forderungen der Landesschülervertretung und Landeselterninitiative für Bildung für das Schuljahr 2020/2021

Gemeinsame Medienmitteilung der Landesschülervertretung des Saarlandes und der Landeselterninitiative für Bildung

Deutscher Schulpreis 20|21 Spezial

Mit dem Deutschen Schulpreis 20|21 Spezial zeichnen die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung Konzepte aus, die Schulen im Umgang mit der Krise entwickelt haben und die das Lehren und Lernen auch in Zukunft verändern können.

Unterricht und Lernen in der Fernschule - Landeselterninitiative für Bildung stellt Ergebnisse einer Online-Befragung mit 4.000 Antworten von Eltern vor - mit Forderungen für eine gute Zukunft

Die Landeselterninitiative für Bildung hat mit einer Online-Umfrage unter den Eltern im Saarland, die vom 18. Mai bis 2. Juni 2020 geschaltet war, breiten Aufschluss darüber gewonnen, wie Eltern und ihre Kinder mit dem Fernunterricht und dem Lernen zuhause zurechtgekommen sind.

Eltern zur Haushaltsklausur der Landesregierung

Was für die schulische Bildung beschlossen wurde, ist angesichts des bisherigen jährlichen Gezerres um wenige Stellen mehr für die Schulen ein großer Schritt.

Eltern zum Einstieg der Schulen in den Regelbetrieb

Wenn - wie die Bildungsministerin mitgeteilt hat - in den nächsten Jahren rund 300 Lehrkräfte-Stellen mehr zur Verfügung stehen als bisher geplant, ist das angesichts des bisherigen jährlichen Gezerres um wenige Stellen mehr für die Schulen ein großer Schritt.

Eltern loben Entscheidungen der Haushaltsklausur als starke Perspektiven für die Bildung

Die Landeselterninitiative für Bildung wertet die Entscheidungen der Haushaltsklausur der Landesregierung als "starke Investitionen in die Bildungschancen und Zukunftsperspektiven der Kinder und Jugendlichen des Landes".