Willkommen
NEWS & TERMINE

Landeselterninitiative zum Bildungsfinanzbericht 2019: Bildung braucht politisch mehr Gewicht

Nach Auffassung der Landeselterninitiative für Bildung zeigt der heute (12.12.2019) vorgestellte Bildungsfinanzbericht 2019 des Bundes und der Kultusministerkonferenz, dass die Bildung im Saarland nicht den politischen Stellenwert hat, der ihr gerade in einer strukturschwachen Region zukommen müsse.

Neue Werkstatt "Schule leiten kompakt" im Saarland

Die Deutsche Schulakademie und das Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes und setzen ihre erfolgreiche Kooperation fort: Am 19. November startete der erste Baustein der Werkstatt „Schule leiten kompakt“.

Landeselterninitiative zur Regierungsklausur

Die Landeselterninitiative für Bildung sieht in den Ergebnissen der Regierungsklausur wichtige und begrüßenswerte Bekenntnisse zur Entwicklung schulischer Bildung, die Forderungen verschiedener Organisationen, auch der Landeselterninitiative, aufgreifen.

Landeselterninitiative für Bildung ruft zu Teilnahme am Aktionstag #NeustartKlima am 29. November auf

Die Landeselterninitiative für Bildung unterstützt den Aktionstag und ruft die Schulen im Land und die Erwachsenen zur Teilnahme an der saarländischen Demonstration um 14.30 Uhr in Saarbrücken, Staatstheater, auf.

Aufruf zum Mitmachen der Deutschen Schulakademie #SchuleMachtDemokratie!

Unter #SchuleMachtDemokratie möchten die deutsche Schulakademie gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik und den Partner*innnen zeigen, wie Schulen Demokratie lernen und leben und wie demokratische Schulentwicklung gelingen kann.

Landeselterninitiative begrüßt Einsicht zu mehr Schulsozialarbeit und fordert einen Sozialindex für Personalausstattung

Die Landeselterninitiative für Bildung begrüßt die Einsicht beim Landkreistag und der Bildungsministerin, dass die sozialpädagogische Arbeit an Schulen gestärkt werden müsse.

IQB-Bildungstrend 2018 belegt: Schuldenbremse ist Bildungsbremse im Saarland

Die Schuldenbremse erweise sich hier als Bildungsbremse, weil das Saarland seinen Nachholbedarf im Kompetenzerwerb seiner Schülerinnen und Schüler gegenüber dem Durchschnitt der Bundesländer, die der IQB-Bildungstrend 2015 auch bei den sprachlichen Kompetenzen ergeben hat, einfach nicht beseitige.